PRESSEINFORMATION

The Information Management Group (IMG) schließt Geschäftsjahr mit leichtem Umsatzplus ab

Leichte Steigerung des Gesamtjahresumsatz um ein Prozent auf Euro 86,15 Millionen - Umsatz im 4. Quartal 22,7 Millionen Euro - Umsatzanteil Deutschland steigt auf über 40 Prozent

St. Gallen/München, 18. November 2002 - Die internationale Unternehmensberatung The Information Management Group (IMG) hat das Geschäftsjahr 2002 (01.10.01 bis 30.09.02) mit einem Umsatz von Euro 86,15 Millionen abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Umsatzsteigerung von einem Prozent. Im 4. Quartal erwirtschaftete die IMG einen Umsatz von Euro 22,7 Millionen, was eine Steigerung von etwa zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Vor allem in Deutschland konnte der Umsatzanteil um mehr als sieben Prozent auf über 40 Prozent erhöht werden.

Die kontinuierliche Steigerung des deutschen Umsatzanteils spiegelt die gezielten Aktivitäten auf dem deutschen Kernmarkt wider. Hier liegen nach Ansicht von CEO Thomas Gutzwiller auch in Zukunft für die IMG die größten Potenziale in einem immer noch rezessiven Marktumfeld. "Nach wie vor sehen wir uns weltweit mit einem hochgradig zurückhaltenden Investitionsverhalten auf Unternehmensseite konfrontiert. Wir gehen davon aus, dass der Beratermarkt in unserem relevanten Segment in den letzten zwölf Monaten um etwa 15 Prozent geschrumpft ist. Umso zufriedener sind wir mit der Tatsache, sowohl Umsatz wie auch Profitabilität gehalten zu haben", sagt Gutzwiller zu den vorgelegten Zahlen.

Rückblick 2002: Ausbau der internationalen Aktivitäten
Über die Kernmärkte Schweiz und Deutschland hinaus, konnte die IMG weltweit zahlreiche Projekte erfolgreich abschließen und das internationale Geschäft stabilisieren: So war die IMG in Polen für Unternehmen wie der Einzelhandels- und Vertriebsgesellschaft PH Partex, dem führenden Hersteller von Zellulose- und Papierprodukten Frantschach Swiecie S.A. und Tchibo Warschau tätig. In Japan führte die IMG SAP R/3 beim weltweit größten Anbieter von Schädlingsbekämpfungsmitteln für Anbauprodukte, Syngenta, ein. Ebenso erfolgreich war das Prozessdesign und die anschliessende Umsetzung für die US-amerikanischen Niederlassungen der weltweit tätigen Luftfahrt-Dienstleister Jet Aviation. Für den Lichtlösungsspezialisten Zumtobel Staff aus Österreich konzipierte IMG den neuen Agenturprozess und realisierte ihn mittels einer der weltweit ersten Implementierungen von SAP Enterprise Portal 5.0.

Weiterhin schwieriges Marktumfeld
Mit einer sukzessiven Verbesserung der allgemeinen Marksituation rechnet die IMG nicht vor Ende 2003. "Allein der Glaube daran, dass die Marktlage im kommenden Jahr wieder besser wird, reicht uns nicht aus, weiterhin ein Umsatzwachstum zu prognostizieren und deshalb planen wir einen Umsatz von Euro 79,3 Millionen für das laufende Geschäftsjahr. Die sukzessive Anpassung des Personalstandes über natürliche Fluktuation und weitreichende Kostenoptimierungen wurden bereits eingeleitet. Oberste Prämisse ist für uns dabei, wie bisher die Unternehmenssituation seriös einzuschätzen und weiterhin profitabel zu wirtschaften", sieht Gutzwiller die Aussichten für das kommende Geschäftsjahr.

Ausblick 2003: Business Networking und Collaborative Processes
"Die großen Potenziale des IT-Einsatzes liegen für unsere Kunden in portalgestützten Prozessen und in der vereinfachten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen. Basierend auf integrierten internen Applikationen ermöglichen sie das Echtzeitunternehmen und damit die nächste Stufe der Wettbewerbsfähigkeit", ergänzt Prof. Hubert Österle, Chief Technology Officer (CTO) der IMG, die Strategie für das kommende Jahr. Die IMG wird sich dabei besonders auf die Bereiche Collaborative Sales and Services für die Technischen Industrien, Collaborative Supply Chain Management in der Prozessindustrie, Enterprise Portals und Enterprise Application Integration, Transformation sowie die beiden Segmente Automobilhandel und Versicherungen konzentrieren.

The Information Management Group (IMG)
The Information Management Group (IMG) ist eine auf Business Networking spezialisierte Unternehmensberatung mit über 600 Mitarbeitern in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan. Sie plant und implementiert Geschäftslösungen vor allem für den Vertrieb, den Kundenservice und die Supply Chain in der Technischen Industrie, Handel, Prozessindustrie und Finanzindustrie. Ausgehend vom Return on Investment und einem praxiserprobten Modell des Echtzeitunternehmens unterstützt sie die Transformation von der Geschäftsstrategie über die Prozesse bis zum Management von Informationssystemen. Basis der ganzheitlichen Beratung sind starke Partnerschaften mit der Universität St. Gallen sowie mit führenden Technologieanbietern.
Weitere Informationen finden Sie unter www.img.ch

Pressekontakt:

Harald Kusch
The Information Management Group (IMG)
Fürstenlandstrasse 101
CH-9014 St. Gallen
Telefon: 0041/71/274 81-11
Fax: 0041/71/274 81-81
E-Mail: Harald.Kusch@img.com

Frank Schröder
Trimedia Communications GmbH
Lindemannstraße 75
D-40237 Düsseldorf
Telefon: 0049/211/96485-41
Fax: 0049/211/96485-45
E-Mail: frankschroeder@dus.trimedia.de